Samstag, 26. März 2016

Bautzen - Zwischen Knast, Senf und Silbermond

Bautzen ist landesweit bekannt für den Knast und den Bautz'ner Senf, seit den 2000ern auch für die Band Silbermond. Aber Bautzen oder Budysin in der Oberlausitz gilt auch als kulturelles Zentrum der Sorben. Deshalb ist auch in der Stadt vielen 2-sprachig ausgeschildert - Deutsch und Sorbisch. 

Als führende Stadt des Oberlausitzer Sechsstädtebundes spiegelt sich noch heute der frühe Wohlstand in den Gebäuden der Stadt wieder. 


Reichenturm und Reichenstrasse 

Buttermarkt







Alte Wasserkunst und Michaeliskirche 

Bautzener Rathaus am Hauptmarkt
Ritter Dutschmann Brunnen


Dom St. Petri

Lauenturm und Hauptmarkt mit Rathaus im Hintergrund


Innere Lauenstrasse mit Lauenturm


Alte Wasserkunst und Michaeliskirche von der Friedensbrücke aus

Stadtbild Bautzen von der Friedensbrücke aus gesehen

Stadtansicht von der Friedensbrücke aus gesehen

Bremen und Bremerhaven - Zwei wie Pinkel und Kohl

Zum ersten Mal in Bremen war ich in der 10. Klasse beim Klassenausflug. Obwohl mir der Menschenschlag nicht allzu sehr liegt, fand ich die ...