Samstag, 16. Januar 2016

Dresden - Elbflorenz und Sachsens Hauptstadt


Dresden, die Dritte. Sachsens Hauptstadt gehört für mich zu den 3 schönsten Städten Deutschlands.
August der Starke

Zum einen hat das natürlich mit der schönen Lage an der Elbe zu tun (wenn die in ihrem Bett bleibt) aber hauptsächlich mit der Hinterlassenschaft von August dem Starken, der der Stadt wundervolle Prachtbauten hinterlassen hat.

Eine Empfehlung ist auf jeden Fall das Grüne Gewölbe, in dem seine Schatzkammer zu bewundern ist. 

Leider war dieses Mal die Frauenkirche wegen Umbauarbeiten gesperrt, denn die ist nach dem Wiederaufbau wirklich beeindruckend.

Begonnen habe ich meinen Rundgang beim Zwinger und der Semperoper (uns allen aus der Radeberger-Werbung vor Augen): 


Die Semper Oper 
Dresdens Zwinger 


Auf dem Theaterplatz davor kann man neben dem Blick auf Touristen auch einen auf das Residenzschloss werfen: 


Residenzschloss Dresden

Am Terrassenufer entlang weiter bis zum Ständehaus und zur Katholischen Hofkirche:


Altstadt mit Ständehaus und Katholischer Hofkirche

Und alles eingebettet in ein tolles Fluss-Panorama: 



Weiter ging es zur Frauenkirche, wie schon beschrieben leider nur von außen: 



Und an der Elbe weiter entlang kann man noch viele Sehenswürdigkeiten entdecken: 



Kunstakademie und Kunsthalle



Brunnen beim Japanischen Palais 
Markthalle, Dresden-Neustadt 


Pfunds Molkerei

Das Elbflorenz ist sicher auch eine vierte Reise wert. Dann auch mit richtiger Kamera und bei schönerem Wetter....

UPDATE: 

Und ich war da mit der richtigen Kamera. Bilder davon findest Du hier

Toskana - Die Pfalz Italiens ;-)))

Die Toskana stand schon schon lange auf meiner Wunschliste von Reisezielen. Man liest so viel Tolles darüber: Antike Städte, malerische La...