Freitag, 15. September 2017

Tour de Saar - zwischen Dibbelabbes und Schwenkern

Beruflich geht es für mich zwei bis dreimal im Jahr nach Saarbrücken. Vom Saarland selbst hatte ich bisher wenig gesehen. Aber ich kenne die Vorurteile. 

In der Pfalz sagt man ja spöttisch: "Pfälzer in die Pfalz und Saarländer in die Saar 😂😂". Der "Saarlänner" lebt nach dem Motto "Hauptsach' gut 'gess" und ernährt sich wechselweise von Dibbelabbes, Fläschworschd oder Schwenkerware. Wenn man nicht gerade mit dem Auto in Saarbrücken unterwegs ist bei der Verkehrsführung [FLUCH!], liegt die Stadt schon sehr schön an der Saar. Hotel kann ich auch nicht klagen: Das Leidinger gehört zu meinen Highlights des Jahres. Alleine die Maschine, die den O-Saft frisch presst, ist schon der Bringer - das Omelette nach Wahl trägt zum perfekten Start in den Tag bei 😉.










Völklinger Hütte

Ein Weltkulturerbe kriegt man nicht alle Tage vor die Linse und so wollte ich auch eine der beeindruckenden Nachtaufnahmen der historischen Stätte knipsen. 





Blieskastel

Auf der Autobahn gab es ein braunes Sehenswürdigkeitsschild "barockes Blieskastel", also nix wie hin. 





Sarreguemines (Saargemünd)

Sarreguemines ist der lothringische Ort, an dem sich die Keramikindustrie angesiedelt hatte. 

Bilder habe ich auf dem Google Foto Server verlinkt. 

Bilder zu Sarreguemines an der Blies
Bilder zu Saargemünd GARTEN DER « FAYENCEN»
Bilder zu Sarreguemines JARDIN DES FAÏENCIERS
Bilder zum Keramik Museum Sarreguemines


    

Toskana - Die Pfalz Italiens ;-)))

Die Toskana stand schon schon lange auf meiner Wunschliste von Reisezielen. Man liest so viel Tolles darüber: Antike Städte, malerische La...