Samstag, 19. November 2016

Zinnfigurenmuseum in Kulmbach

Während unserer Frankenreise stießen wir im Reiseführer auf das Zinnfigurenmuseum in Kulmbach. Auf vier Stockwerken kann man hier eintauchen in wunderbar präsentierte Kindheitsphantasien. Wer hierbei lediglich an den standhaften Zinnsoldaten von Hans Christian Andersen denkt, wird überrascht von den komplexen Schauplätzen, die man hier vorfindet. Neben den zauberhaften Arrangements werden zahlreiche Schlachten und historische Plätze dargestellt, die Geschichte plastisch vermitteln. Eine unbedingte Empfehlung - nicht nur bei regnerischem Wetter!
























Bremen und Bremerhaven - Zwei wie Pinkel und Kohl

Zum ersten Mal in Bremen war ich in der 10. Klasse beim Klassenausflug. Obwohl mir der Menschenschlag nicht allzu sehr liegt, fand ich die ...