Sonntag, 2. Juli 2017

Münster - mehr als nur Stadt der Pfeffersäcke :-)

die Bezeichnung stammt nicht von mir, sondern von Götz Alsmann, einer Münsteraner Institution. Mein vierter Aufenthalt in der Stadt der Fahrräder, des quotenstärksten Tatorts und Wilsberg's Antiquariat.

Ich bin immer wieder gerne in der Stadt mit den Arkadenbögen in der Fußgängerzone. Ein Gang entlang des Flusses, den man sonst nur aus Kreuzworträtseln kennt (die Aa) und ein Eis bei Lazzaretti sind neben der Architektur meine Highlights der Stadt. Ach ja: Und dieses Mal war es auch der Whirlpool in unserer AirBnB Unterkunft 😏


Das Kunststoff Museum 😊

Arkaden am Prinzipalmarkt

Historisches Rathaus am Prinzipalmarkt

Der Münsteraner Dom

Kreuzstraße mit Studentenkneipe Cavete

Der Kiepenkerl






Fahrrad City Münster











Bremen und Bremerhaven - Zwei wie Pinkel und Kohl

Zum ersten Mal in Bremen war ich in der 10. Klasse beim Klassenausflug. Obwohl mir der Menschenschlag nicht allzu sehr liegt, fand ich die ...